Logitech G9x Gaming Maus

Wir erhielten gestern Abend eine Logitech G9x Gaming Maus mit einem Kabelbruch.
Beim ersten Test fiel uns nicht viel auf und mussten uns mit dem Kunden in Verbindung setzen, damit er das Problem nochmal genauer schilden konnte.
Es sollte erst nach vielen Mausbewegungen/-klicks auftreten und somit starteten wir eine Runde League of Legends. Beim ersten Spiel konnten wir keine Probleme feststellen.
Erst beim Start des zweiten Spieles „stürzte“ die Maus ab. Die LED Anzeige für die Bewegungseinstellung ging zurück auf „einen Strich“ und dann viel es aus. Nach mehreren Sekunden startete sie neu und gleich wenige Minuten darauf passierte es erneut.

Somit konnten wir einen Kabelbruch ausschließen und den Fehler bei der Elektronik diagnostizieren.
Das ganze Board wurde gemessen und die Ursache für die abbrechende Übertragung gesucht.
Auch beim Kabelausgang der Maus (USB Anschluss) wurde auch unsauber gearbeitet, wo zuviel Abschirmung des Kabels vorhanden war. Das wurde natürlich auch gleich korrigiert.

Nach dem ersten Zusammenbau mussten wir feststellen, dass das Mausrad nicht mehr funktionierte. Somit musste dies auch gerichtete werden.
Es war das erste Mal, dass wir eine Logitech G9x auf dem Reparaturtisch hatten und somit wussten wir nicht, dass das Mausrad so empfindlich war.
Zum Glück ist da die kleine Feder nicht rausgesprungen.

Mittlerweile gibt es diese Maus weder auf dem Markt noch existieren Ersatzteilen.
Da es für den Kunden einen Nostalgie- und Usabilitywert hat, sind wir glücklich, dass sie wieder funktioniert.

logitechg9x00 logitechg9x01
logitechg9x02